Der Steuerberater

Im Grunde weiß jeder, was ein Steuerberater macht. „Er hilft Steuers sparen“ heißt die gängige Antwort auf die Frage nach dem einschlägigen Berufsbild. Das ist natürlich richtig, aber doch nur die halbe Wahrheit.

Der Steuerberater ist längst nicht mehr nur Steuerberater. Er ist kompetenter Ansprechpartner in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten.
Er hilft bei der Gründung von Unternehmen ebenso wie bei der Erstellung von Businessplan und Budget, der Kontrolle des Rechnungswesens und der Vorbereitung und Abwicklung unternehmerischer Entscheidungen. Er übernimmt die laufende Geschäftsbuchhaltung, die Kostenrechnung, die Lohnverrechnung und die Bilanzerstellung.
Und ja: Er vertritt seinen Klienten gegenüber den Finanzbehörden, macht die Steuererklärungen, schaut auf die Einhaltung der Termine und sorgt dafür, dass der Auftraggeber Zeit hat, sich um Job oder Geschäft zu kümmern.

Der Steuerberater ist Gründungsberater, Zukunftsberater, Wachstumsberater – und die Einsatzgebiete wachsen mit der zunehmenden Komplexität der Wirtschaftswelt. Je schwieriger die Entscheidungen, desto wichtiger die Expertise, desto spannender die Aufgabe.